Impressionen I Lieblingsmomente bei le bloc 2014

Ein Tag, ein Viertel! Am 07. Juni zeigte sich das Belgische Viertel von seiner schönsten Seite: schön geschmückte Läden, lokale Bands sorgten für musikalische Stimmung, süffige kaltgestellte Getränke standen bereit, leckere belgische Pommes wurden verspeist, Designer und Kreative waren für jeden Plausch zu haben, drei Modenschauen zeigten die Kreativität des Viertels und nicht zu vergessen das südländische Wetter versetzte alle in gute Laune.

Um 12 Uhr ging es los … auch für uns. Wir standen hinter unseren kleinen Stehtischen im Hallmackenreuther und präsentierten unsere WEARECITY Produkte. Eine gute Gelegenheit mit Besuchern und Gäste des Cafés ins Gespräch zu kommen und sich auszutauschen.

Der Mittag verlief entspannt. Um 15 Uhr hieß es dann ab auf die Straße, le bloc-Besucher einfangen, sie nach ihren le bloc-Lieblingsmomenten befragen um sie anschließend à la WEARECITY-Art zu portraitieren. Hier seht ihr wen wir während unserer Wanderung durchs Belgische Viertel getroffen haben und welche ihre Lieblingsmomente waren. Man beachte bitte auch Mr. Unbekannt ;)

 

Natürlich haben wir uns die beliebte Modenschau um 16 Uhr nicht entgehen lassen. Bevor es los ging hat uns Mariama, eine Soulsängerin aus Köln, mit ihrer sanften Stimme und ihrer Gitarre musikalisch verzaubert.

Dann aber war es endlich so weit und es präsentierten rund 21 Designer auf insgesamt 3 Modenschauen ihre Kreationen und Lieblingslabels. Toos Franken aus Antwerpen und Conni Kaminski aus Brüssel, die wir vor einem Monat in Belgien besucht hatten, wie auch die Gewinnerin des Mercedes Fashion Award Cologne, Nora Briegleb und die Fashion-Newcomerin Nadine Sahm.

Zum Abend hin zeigten wir unsere Fotoeindrücke bzw. die Portraits der le bloc-Besucher und deren Zitate als Wandprojektion im Hallmackenreuther. Für uns war es ein toller Abschluss eines schönen Tages im Belgischen. Danke Köln!

Eure Athenea & Simon