MADE IN BELGIUM I Conni Kaminski & Toos Franken

Das Kölner Mode & Design Event le bloc rückt immer näher – es wird bunt, kreativ, musikalisch, inspirierend und nicht zu vergessen international. Zwei wunderbare Gastdesignerinnen aus Belgien werden mit ihren Kollektionen das Event bereichern. Die Inhaberin und Modedesignerin Conni Kaminski, 42, gründete 2005 ihr Label in Brüssel und Toos Franken, 25, ist seit einem Jahr frischgebackene Gründerin des gleichnamigen Labels in der Nähe von Antwerpen.

Die Ladies werden bei le bloc am 07. Juni ihre Kreationen vorstellen und zum Verkauf anbieten (mehr Infos siehe unten).

Letzte Woche hatten wir das Vergnügen – mit freundlichen Unterstützung von Thalys und Tourismus Flandern/Belgien – sie in Belgien zu besuchen.

connikaminski-350-270_nav.jpg

An dem sonnigen Freitag erwartet uns Conni bereits und bittet uns freundlich in ihren schönen Laden herein. Eines wird sofort klar, hier stimmt alles: die Einrichtung, die Farben, der kleine Innenhof, im Hintergrund das Atelier und natürlich die farbenfrohe Mode! Hier steckt definitiv viel Liebe und Leidenschaft!

Conni hat sich vor 6 Jahren ihren Jugendtraum verwirklicht, ein Laden mit einem eigenen Atelier! Auf dem Marche au Charbon/Kolenmarkt 102, im historischen Brüsseler Szeneviertel Quartier Saint Jacques, fühlt sich die gebürtige Braunschweigerin zu Hause. Man spürt ihre Zufriedenheit und Gelassenheit – sie lächelt und strahlt, während sie uns ihre ganze Geschichte erzählt!

wearecity_lebloc_belgienreise_mai2014.jpg
wearecity_lebloc_belgienreise_mai2014-40.jpg
wearecity_lebloc_belgienreise_mai2014-6.jpg

Angefangen hat alles in Hamburg, dort studierte sie Modedesign an der Hochschule für Angewandte Wissenschaften. Doch in Hamburg blieb sie nach dem Abschluß nicht lange. Mit großer Begeisterung sagte sie, dass sie mal davon träumte für 'The Anwerp Six' zu arbeiten. Vielleicht fragt ihr Euch wer sind 'The Antwerpen Six'? In den 80er wurden sechs Modedesignabsolventen der Antwerpener Mode-Akademie – Dries Van Noten, Ann Demeulemeester, Dirk Van Saene, Walter Van Beirendonck, Dirk Bikkembergs and Marina Yee – international gefeiert. Sie galten als die neuen Sterne unterm Mode-Himmel, seitdem steht belgische Mode für Innovation, Avantgarde, Trendbewusstsein und Drapierkunst. Natürlich wollten wir auch wissen, welche denn Connis Lieblingsdesigner sind? Da wäre zum Beispiel das japanische Label Comme des Garçons und A.F. Vandevorst aus Belgien.

Zurück zur Geschichte: Nach dem Studium zog sie nach Brüssel, wo sie ein Jahr als Praktikantin bei C&A arbeitete. Parallel steckte sie ihre ganze Energie und ihre Kreativität in eigene Projekte. So kurbelte sie peu à peu ihre Selbstständigkeit an und nähte während des Praktikums an ihrer ersten Kollektion. Diese schöne Zeit möchte sie nicht missen. Sie wohnte in einer WG zwischen Kartons, Stoffen und der Nähmaschine.

wearecity_lebloc_belgienreise_mai2014-6.jpg
wearecity_lebloc_belgienreise_mai2014-7.jpg

Gut vorbereitet mit Logo, Labels und Webseite präsentierte sie während einer Modemesse vor 8 Jahren dann endlich ihre erste Kollektion bestehend aus 25 Teilen. Sie war Teil eines Gruppenstands welches die MAD Brussels (Mode und Design Center Brüssel) ermöglichte. Das Ergebnis waren drei Aufträge auf einen Schlag und einen ganz großen Schritt weiter.

Heute ist sie eine gefragte Designerin, die ihre Kollektionen in über 25 Shops in Belgien verkauft. Im Jahr bringt sie 2 große Kollektionen mit ca. 40 Teilen heraus, die in Belgien produziert werden. Doch wie zeichnet sich ihre Mode aus?

Ich mache das was ich gerne mag: Drapieren und Modelieren und folge keine Trends. Ich arbeite gerne konzeptionell, skulpturell, habtisch, destruktiv und meistens mit schönen weichen Stoffen.
— Conni Kaminski

Conni drapiert und modeliert mit Hilfe von Musterteilen an einer Schneiderpuppe neue Designs und konzipiert auch gern Kreationen mit der Methode der Dekonstruktion à la Martin Margiela. Besonders viel Spaß macht ihr auch der Kontrast zwischen sportlichen Elementen und eleganten Stoffen. Doch bei einem Thema strahlen ihre Augen:

Strick ist meine Leidenschaft.
— Conni Kaminski

Zum Abschluß gewährte sie uns einen letzten Blick in ihre Kreativstätte im hinteren Bereich des Ladens – ein Atelier voller Schnittmuster, Schneiderpuppen, Stoffballen, Moodboards und viel Zauberstaub.

wearecity_lebloc_belgienreise_mai2014-43.jpg

Eine letzte Frage hatten wir noch: "Conni, welche sind Deine Lieblingsorte in Brüssel?"

GASTRO
Jour de fete I
Anspachlaan 181 I 1000 Brüssel I www.jour-de-fete.be

NACHTLEBEN
Le Cirio
I Rue de la bourse 18-20 I 1000 Brüssel "Hier bestellt man am Besten 'Half and Half' (halb weisswein, halb Prosecco)."

SHOPPING
SuperGreen Me
I Rue Van Artevelde 10 I 1000 Brüssel I www.supergreenme.be

 

Danke liebe Conni für den Einblick in Deine Modewelt! Du hast uns sehr inspiriert. Wir sehen uns in Köln!

Ihre Sommerkollektion wird am 07. Juni während le bloc in folgenden Läden verkauft:

Herr von Eden I Antwerpener Straße 6 I 50674 Köln I herrvoneden.com
Look Concept Store I Maastrichter Straße 38 I 50672 Köln I www.look-conzept.de


60997_661126763931171_1367990102_n.jpg

Wir trafen die sympatische Toos am Samstag zum Mittagessen bei Sonnenschein im Mode-Akademie Viertel in Antwerpen. Das Restaurant 'Renaissance' befindet sich direkt neben dem gleichnamigen Fashionstore, welches uns sehr gut gefallen hat. Die Auswahl der zeitgenössischen Designer/Labels gepaart mit der modernen und minimalistischen Einrichtung lässt alle Designerherzen höher schlagen.

Zusammen aßen wir zu Mittag, genossen die südländisch-belgische Atmosphäre, das gute Essen und das nette Gespräch mit Toos – wir hatten sie ja schließlich mit Fragen durchlöchert.

Die junge Modedesignerin entschloss sich während eines 1-jähriges Neuseelandaufenthaltes  sich bei der renommierten Königlichen Akademie für Schöne Künste in Antwerpen zu bewerben. Nach einer 2-tägigen harten Eignungsprüfung, wurde sie schließlich aufgenommen. Sie studierte 2 Jahre lang in Antwerpen und empfand die Zeit als lehrreich und spannend. Die Lehrmethoden seien sehr künstlerisch und kreativ gewesen, dafür wäre die Akamedie bekannt.

Nach dem Studium erlebte sie die Zusammenarbeit mit der belgischen Designerin Ann Demeulemeester als genauso spannend und angenehm. Ein Jahr lang sammelte sie dort unterschiedlichste Erfahrungen.

Toos ist eine junge und moderne Mama eines 3-jährigen Sohnes, sie gründete 2013 ihr gleichnamiges Label Toos Franken. Das Look-Book ihrer ersten Winter-Kollektion hat sie uns stolz am Mittagstisch präsentiert. Ihre Mode ist erwachsen, feminin und unisex zugleich.

Ich würde gern nur schwarze Mode kreieren, wie Ann Demeulemeester.
— Toos Franken

Ihre Kreationen werden in Belgien produziert, genauso wie der Erwerb ihrer Stoffe und Materialien. Und im Nachbarland Holland verkauft sie in der Galerie Majke Hüsstege in ‘s-Hertogenbosch ihre aktuelle Kollektion.

Auf die Frage wo sie ihre Inspirationen hole oder wer ihr Lieblingsdesigner wäre, antwortete sie mit Rick Owens. Kein Wunder, beide haben ja einiges gemeinsam. Monochrom, so könnte man auch ihre Designs beschreiben, hauptsächlich schwarz, weiß und vielleicht noch eine gedeckte Farbe. "Die nächste Sommerkollektion", sagt sie, "würde eher in den Farben Schwarz, Grau und Weiß ausfallen."

Toos Designmerkmal ist zum einen die Drapierung und zum anderen die technische Herangehensweise, sie kombiniert Schnitte untereinander und so entstehen neue Ideen und Designs. Geplant ist, Modemessen in Kopenhagen oder Paris zu Besuchen und gezielt Kontakte im Einzelhandel zu knüpfen. Doch bis es soweit ist, näht sie 'coole' Hochzeitskleider.

Sie ist mit dem ganzen Herzen dabei, sie liebt was sie tut.

Du kannst das nicht fürs Geld machen, Du machst diesen Job weil Du es liebst!
— Toos Franken

Anschließend hatten wir mit Toos ein kleines spontanes Fotoshooting in der Vorhalle der Mode-Akademie. Danke Toos für den netten Mittag in Antwerpen.

wearecity_lebloc_belgienreise_mai2014-250.jpg

Und auch bei Toos fragten wir zum Schluß, welche Lieblingsorte sie in Antwerpen hätte?

SHOPPING
Coccodrillo I Schuttershofstraat 9 I 2000 Antwerpen I coccodrillo.be
Louis I Lombardenstraat 2 I 2000 Antwerpen

GASTRO & SHOPPING
Graanmarkt 13 I
Graanmarkt 13 I 2000 Antwerpen I www.graanmarkt13.be
 

Ihre Sommerkollektion wird am 07. Juni während le bloc im folgenden Laden verkauft:

BOB 10.5.10 I Brüsseler Platz 6 I 50672 Köln I www.bob10510.de

 

Wir heißen beide bald in Kölle willkommen!

Eure Athenea und Euer Simon