10. Ambientfestival - Zivilisation der Liebe

Text: Nathan Ishar / Fotos: Nathan Ishar

Die zehnte Edition des jährlich im Januar in St. Aposteln am Neumarkt stattfindende Ambientfestival wusste 2015 erneut mit einem tollen und vielseitigen Line-Up europäischer Künstler zu begeistern.

Neben mehreren Künstlern des Kölner Kompakt Labels wie Gregor Schwellenbach und Max Würden, Newcomern wie der britischen Ambientband Kinbrae, Thomas Fehlmann ein Elektrokünstler aus Berlin traten viele weitere Künstler auf.

Die Musik wird jedes Jahr begleitet von einer stimmungsvollen Beleuchtung durch Projektoren, welche die ganze Kirche ausfüllt, sich Live der Musik anpasst und somit eine einmalige Atmosphäre schafft.

Hier sind unsere Eindrücke:

Line-Up I 10. Ambientfestival 2015

Poppy Ackroyd (London)
0 for churches (Brüssel/Biaritz)
Max Würden (Köln)
InsaDonjaKai (Düsseldorf)
Thomas Fehlmann (Berlin)
Wooden Arms (Norwich)
Gregor Schwellenbachs Ambient Quintett (Köln)
James Blackshaw (London)
Kinbrae (Glasgow)
Lubomyr Melnyk (Ukraine)
Ajimal

Euer Nathan