IMPRESSIONEN: Theaterakademie Köln I Diplominszenierung „Büchner“

Text & Fotos: Nathan Ishar

Vergangenen Mittwoch lud die Theaterakademie Köln zur Premiere einer Theaterinszenierung ihrer Diplom-Absolventinnen und -Absolventen ins Artheater ein.

Gegeben wurde „BÜCHNER“, ein satirisches und sozialkritisches Stück des deutschen Autors und Regisseurs Falk Richter. Anhand der Kenntnis von Werken des Titelgebers Georg Büchner wird „szenisch“ die Frage gestellt, ob man heute noch zur Revolution fähig sei bzw. sich gegen aktuelle Autoritäten wie Finanzmärkte, Religion oder Regierungen zur Wehr setzen würde.

Unter der Leitung von Daniel Schüßler (Kölner Regisseur und Gründer des Analogtheaters) und mit Hilfe des Choreografen und Schauspieldozenten Gregor Weber, lieferten die jungen Schauspieler und Schauspielerinnen eine tiefgreifende Darstellung ab, die zum Nachdenken anregte. Das Publikum wurde durch aktiv-fordernde Tanz- und Gesangseinlagen beeindruckt.
Die Premiere endete mit einem langanhaltende Applaus der begeisterten Zuschauer.

Hier findet ihr einige Impressionen von der Generalprobe und Premiere:

Von und mit: Jana Bange, Jana Jungbluth, Christine Last, Pascale Laxy, Dominik Dworak, Jan-Martin Müller und Marius Theobald

Regie: Daniel Schüßler, Choreografische Unterstützung: Gregor Weber, Assistenz: Sophie Roßfeld

Das Stück läuft erneut am 8.06. und 9.06.2016 im Artheater Köln jeweils um 20.00 Uhr.

Euer Nathan