K11 Boulderhalle I Köln

ueberuns_christian_wolff_wearecity.jpg

Gastblogger | Christian von Malhiermaldort

In der Südstadt, in der Nähe des Friedenparks, hat sich diese Boulderhalle niedergelassen. Ziemlich nah an den Bahngleisen und mit einer Optik die eher an eine große Garage erinnert. Der Spot ist klein, fein und eine echte Bereicherung für jeden der das Bouldern liebt.

Noch bevor man das erste Mal an die Wand geht, überkommt einen schon ein fast heroisches Gefühl. Man ist hier ein Teil von etwas besonderen. Etwas authentischem.

Egal ob ihr blutige Anfänger seid, oder schon etwas besser, ihr werdet hier herzlich Willkommen geheißen. Diese Freundlichkeit ist echt und einzigartig, keiner hält sich hier für den großen Helden. Im Gegenteil, es findet sich immer wer der einem nett erklärt wie man sein "Problem" lösen kann.

Selten bleibt man länger als 30 Minuten alleine, die Kontaktaufnahme gehört hier fast schon zum guten Ton. 

Das Personal ist außerhalb dessen Schicht oft an der Wand zu finden und arbeitet begeistert an neuen Routen. Diese gibt es von leichten Einsteigervarianten, bis hin zu scheinbar unlösbaren Varianten, deren Lösung mit den Naturgesetzen nicht vereinbar scheint. So kommt der Anfänger genau so auf seine Kosten, wie auch der erfahrene Boulderer. Was will man mehr?

image_00003.jpg

Die Preise sind sehr fair – die Tageskarte kostet gerade einmal 8,00€ und fehlende Ausrüstung kann man für kleines Geld ausleihen. Den obligatorischen Studententarif gibt es natürlich auch, ebenso die etwas günstigere Karte für den 1,5 Stunden "Kurzbesuch". Das passt, vor allem für Leute die gerne mal reinschnuppern möchten und so auch mal direkt gescheite Schuhe ausprobieren können. Bouldern könnt ihr zwischen 11.00 - 22.30 Uhr, da sollte jeder mit klar kommen. Das gilt übrigens für Montags bis Sonntags und sogar ausreichend Parkplätze gibt es vor der Türe.

Übrigens könnt ihr hier auch Crashpads mieten, das Fort im benachbarten Friedenspark ist nicht weit entfernt und wartet darauf gebouldert zu werden. Im Sommer kann man dies herrlich mit einem Grillspaß kombinieren ;)

Für mich und andere Freunde ist eines klar, es gibt viele Möglichkeiten in Köln zu bouldern, aber unser Herz schlägt für das K11. Einfacher, simpler, dreckiger Spaß und das Auskundschaften seiner Grenzen – mehr braucht es nicht, um uns glücklich zu machen.

K11 Boulderhalle
Kyllstrasse 11
50678 Köln

Euer Christian