Serie: "Auf ein Kölsch" - Kneipentour - Dritte Etappe in der Stapelbar

Text: Elena Braun & Fotos: Auf ein Kölsch / Location: Stapelbar

Der Kölner ist ja an sich in ganz Deutschland für viele Eigenschaften bekannt, zum Beispiel dafür, sehr offen und gesprächig zu sein. Was weniger besprochen wird, aber durchaus bemerkenswert ist: Hier trifft man sich mal eben noch auf ein Kölsch nach der Arbeit, selbst wenn man eigentlich schon zu müde ist. Meistens bleibt es natürlich nicht bei dem einen. Aber im 0,2l Format ist ein zweites auch mal leichter bestellt als in Gegenden, wo man riesige Krüge gewohnt ist. Und durch das Kölsch wird man dann ja leicht noch geselliger und noch gesprächiger.

Das dachte sich wohl auch Fotograf Ben Hammer mit seiner Fotoserie Auf ein Kölsch, in der er Kölner in ihrer Lieblingskneipe ablichtet und mit einem knackigen Kommentar die Unterhaltung als Interview veröffentlicht. Warum die Kölner sich gerne mit ihm unterhalten, versteht man auch sofort, wenn man den aufgedrehten und redegewandten Ben trifft: Der hat was zu erzählen und interessiert sich! Deswegen will er auch noch mehr Kölner kennenlernen und lädt die ganze Stadt ein, auf ein Kölsch vorbei zu kommen.

Am dritten Abend ging es dafür in die STAPEL.BAR, wo der Name wirklich Programm ist – statt Bänken und Tischen findet man vor allem viele gestapelte Paletten vor. Was improvisiert klingt, ist aber sehr gekonnt umgesetzt. Mit gemütlichen Kissen, Dekoration und Beleuchtung ist ein schicker Wohlfühlort entstanden. Und wie Ben ganz richtig sagt: „Es gibt kaum eine Bar in Köln, wo du so einen so entspannten Hinterhof findest.“ Im Sommer also der perfekte Ort, um mit Freunden ein Kölsch oder einen der gutaussehenden Cocktails zu genießen.

Wer dabei in Partylaune kommt, hat das Helios37 praktischerweise direkt nebenan – wirklich nur eine Tür weiter! Heute Abend könnt ihr Ben mit fünf Fotos aus der Auf ein Kölsch Serie in der – wie könnte es passender sein – Kölschbar treffen. Wer vorher schon einen Vorgeschmack möchte, sollte definitiv schon mal in den Benventures Podcast oder den Auf ein Kölsch Podcast reinhören, der eine Erweiterung des Projekts ist. Und dabei ist Ben ganz Kölner: Mit Leuten ins Gespräch kommen kann er einfach.

Sonntag: Kölschbar
Montag: Grünfeld

Eure Elena