Coworking Spaces in Köln

Der Coworking Guide

Kuratiert von unserer Autorin Nicole Neuser & Fotos von Athenea Diapoulis & Simon Hariman

Coworking Spaces sprießen zur Zeit nur so aus dem Boden. Kein Wunder! Denn als Gründer, Startup oder Freiberufler lässt es sich in kreativer Gesellschaft gleich noch besser arbeiten. Doch wo geht man in Köln hin, wenn einen die Lust zum kollaborativen Arbeiten überkommt? Wir zeigen euch Kölns beste Coworking Spaces, die zum Netzwerken und kreativen Arbeiten einladen. Und auch für Gründer „in spe“ lohnt sich ein Besuch: Coworking Spaces sind einfach tolle, innovative Treffpunkte mit spannenden Events und Vorträgen - Inspiration und neue Impulse inklusive.


 

SOLUTION SPACE
Am Hof 20-26

Für echte Kölnliebhaber ist der SOLUTION SPACE der richtige Ort zum Coworken. Denn wer hier einen Schreibtisch mietet, bekommt den einzigartigen Blick auf den Dom gleich gratis dazu. Das frühere Zuhause des WDR in direkter Nachbarschaft zum Dom stand lange Zeit leer bis Stefanie Weidner und ihr Team die 3.500 m2 wieder mit Leben füllten. Neben einer Coworking-Fläche mit ingesamt 20 Arbeitsplätzen, gibt es im Innovationshaus am Dom 65 Büroräume, mehrere Besprechungsräume, mit spacigen Namen, wie Saturn oder Uranus, eine Werkstatt und ein gemütliches Wohnzimmer-Café. Hier tummeln sich Gründer, Startups und Besucher zum gemeinsamen Mittagessen oder auf einen leckeren Kaffee zwischendurch.

www.solutionspace.de

 

WERTHEIM
Hansaring 12

Nicht nur Arbeiten, sondern auch leben lässt es sich wunderbar im WERTHEIM. Das schicke Coworking-Haus am Hansaring bietet neben 40 flexiblen und festen Arbeitsplätzen und mehreren Konferenzräumen zwei hochwertig ausgestattete Apartments im vierten und fünften Stock mit Blick über Köln — für Teamevents oder einfach mal zum Arbeiten in entspannter Wohnzimmeratmosphäre. Auch auf den restlichen drei Etagen geht es gemütlich und klassisch zugleich zu: Eine Mischung aus moderner Vitra-Einrichtung und traditioneller Architektur ist wirklich besonders und schafft eine tolle Umgebung für kreatives Arbeiten. Vor allem sticht die große, alte Holztreppe ins Auge, die alle Etagen stilvoll miteinander verbindet. Für Coworking-Eltern hält das Wertheim eine Kinderbetreuung für 1 bis 3-jährige bereit.

Noch mehr Eindrücke vom Wertheim? Unsere Autorin Steffi Kutsch hat einen tollen Beitrag zu unserem WE ARE CITY-Weekend im Wertheim geschrieben.

www.wertheim-cologne.com

 

WNDRFUEL
Zülpicher Straße 30

Das WNDRFUEL auf der Zülpicher Straße ist eigentlich kein klassischer Coworking Space. Vielmehr ist es ein schickes Coworking-Café mit leckerem Superfood, das euch beim Denken den nötigen Energieschub verpasst. In einem gemütlichen Hinterhof abseits des Trubels gelegen, habt ihr in den wärmeren Jahreszeiten vielleicht Glück und ergattert einen der Tische an der frischen Luft. Die Hinterhof-Schaukel ist vor allem im Sommer ein beliebter Platz zum Denken & Swingen. Doch auch an einem der großen Holztische oder Steharbeitsplätze im Inneren lässt es sich super arbeiten. In klarer Industriedesign-Atmosphäre trifft sich hier regelmäßig wechselndes Publikum zum gemeinsamen Arbeiten. Für die Nutzung fallen keine Kosten an. Dafür könnt ihr euch mit verschiedenen Speciality Coffees, Smoothies und wechselndem Superfood über den Tag hinweg versorgen.

www.wndrfuel.de

 

STARTPLATZ
Im Mediapark 5

Klassisch klare Arbeitsatmosphäre und eine Menge Platz mitten im Mediapark findet man im STARTPLATZ. Rund 200 Arbeitsplätze, aufgeteilt auf fünf Bereiche, stehen Coworkern zum Denken und Netzwerken zur Verfügung. Daneben gibt es voll ausgestattete Teambüros und Meetingräume. Schön sind die großen Fenster in allen Büroräumen, die viel Licht hereinlassen und einen schönen, weiten Blick auf den Kölner Mediapark bieten. Der STARTPLATZ in Köln ist das Zuhause des Rheinland-Pitchs und auch sonst findet man viele, unterschiedliche Events der dazugehörigen Startup Academy. Nicht umsonst bezeichnet der STARTPLATZ sich als „Startup-Inkubator und Treffpunkt der rheinischen Startup Szene“.

www.startplatz.de

 

EHRENSPACE
Venloer Straße 240

Eine kleine, aber feine Location bietet das EHRENSPACE. Auf 150 m2 wird gemeinsam gearbeitet, gelacht und gekocht. In einer im Vergleich eher kleineren Coworking-Gemeinschaft, ist hier viel Raum für Austausch. Mitten in Ehrenfeld gelegen, kann entweder ein fester, eigener Arbeitsplatz im EHRENSPACE gemietet werden oder man entscheidet sich über einen „Floating Space“ und nimmt dort Platz, wo gerade Platz ist.

www.ehrenspace.de

 

HEADQUARTERS
Neue Weyerstraße 2 & Horbeller Str. 31

Das HEADQUARTERS gibt es gleich zweimal in Köln. In Köln Marsdorf kann man ausschließlich Teambüros mieten. Der Standort am Barbarossaplatz bietet 42 Arbeitsplätze für Coworker. Sowohl flexible als auch feste Arbeitsplätze für Gruppen sind verfügbar. Gleichzeitig ist das zentral gelegene HEADQUARTERS DOWNTOWN am Barbarossaplatz Eventlocation für Startups und Gründer.

www.hq-cologne.com

 

COLABOR - Raum für Nachhaltigkeit
Vogelsanger Straße 187

Das COLABOR liegt im Zentrum von Ehrenfeld und befindet sich damit in direkter Nachbarschaft zur Kölner Nachhaltigkeits-Szene. Das ist gut so, denn im Colabor dreht sich alles um das Thema Nachhaltigkeit. Die Gründer des Coworking Spaces haben es sich zur Aufgabe gemacht, einen Raum für Pioniere zu schaffen, die mit ihrer Arbeit einen starken Fokus auf soziale und ökologische Fragestellungen legen. Im Colabor trifft sich also jeder, der sich mit den Themen Umwelt, Soziales, Kultur oder Entwicklungsarbeit auseinandersetzt. Dabei muss es nicht gleich ein Arbeitsplatz sein, der einen ins Colabor führt. Über den Colabor Community-Tarif kann man Teil der, über die Jahre gewachsenen, Nachhaltigkeit-Community werden ohne dauerhaft einen Schreibtisch zu mieten.

www.colabor-koeln.de

Hinterlasst gerne eure Lieblingscoworking-Spaces als Kommentar. Wir freuen uns darauf!