Back to All Events

Land in Sicht - Lesereihe für junge Literatur in Köln

Mit Lydia Daher, Julia Trompeter, Sprechduette und Patrik Peyn startet die neue Lesereihe Land in Sicht am 16. Oktober 2014 ihr monatliches Programm im Kölner Café Fleur.

Land in Sicht möchte junge Literatur in Köln erlebbar machen. Jeden Monat werden an einem Donnerstagabend literarische Texte aller Art, ob Lyrik, Prosa, dramatische Texte oder literarische Essays präsentiert. Dabei werden sowohl junge Talente aus Köln und dem Kölner Umland vorgestellt als auch junge AutorenInnen nach Köln eingeladen, die bereits auf sich aufmerksam gemacht haben. Ziel ist es, so einen Treffpunkt für junge Schreibende und Literaturinteressierte in Köln zu etablieren und zum Austausch über junge Texte anzuregen.

Zum Auftakt wird Lydia Daher ihre lyrischen Texte lesen. Die 1980 in Berlin geborene Autorin ist in Köln aufgewachsen und lebt zurzeit in Augsburg. Für ihre Texte wurde sie bislang mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bayrischen Kunstförderpreis. Zuletzt veröffentlichte sie den Lyrikband „Insgesamt so, diese Welt“ (Voland&Quist 2012).
Julia Trompeter wird ihren soeben erschienen Roman „Die Mittlerin“ (Schöffling, 2014) vorstellen. Die in Köln lebende Autorin wurde für ihre literarischen Arbeiten mehrfach prämiert, so 2012 mit dem renommierten Rudolf-Brinkmann-Stipendium der Stadt Köln. Gemeinsam mit Xaver Römer wird Julia Trompeter auch einige neue Sprechduette vorstellen. Die Sprechduette sind mitreißende Lieder in Sprache, mal Dia, mal Mono, oft logisch, aber immer betörend, mal buntes Durcheinander, mal andächtige Beschwörung.
Dazu kommt mit Patrik Peyn, geboren 1992, ein junger Autor aus Köln. Patrik Peyn studiert seit 2013 an der Kunsthochschule für Medien in Köln.
Beginn ist am 16.10.2014 um 20 Uhr. Der Eintritt kostet 2 Euro.

Mehr Infos: www.facebook.de/landinsicht.koeln

Earlier Event: October 16
Official Movember Launch