Back to All Events

Sommer Köln 2014


bilder-kunst-kultur-sk-stiftung-sommer_koeln_2014_bunt_1024.jpg

Sommer Köln 2014

Die Stadt ist die Bühne.

Der Sommer Köln 2014 wird am 26. Juli erstmals mit einem Theaterspektakel von Künstlern aus Osteuropa eröffnet: Nach dem Vorprogramm mit Hop Stop Banda und der Performance „Der Waschtag“ präsentiert das Krakauer Ensemble KTO das Stück „The Blind“.

Spektakuläre Open Air-Inszenierungen werden jedes Jahr während der Sommerferien als Kulturprogramm für die ganze Familie präsentiert. Der von der SK Stiftung Kultur und der Stadt Köln seit 1992 gemeinsam veranstaltete „Sommer Köln“ ist die einzige genre- und generationenübergreifende Veranstaltung in der Domstadt, die über einen bestimmten Zeitraum die ganze Stadt bespielt – von Kalk bis Lindenthal, von Ehrenfeld bis in die südliche Altstadt. Dabei wurden und werden immer neue Orte entdeckt.

Das Markenzeichen des Sommer Köln ist die Mischung aus internationalen Straßentheater-Produktionen, Mitmachprogramm für die ganze Familie sowie dem "Kinderkultursommer".

Open Air-Theaterproduktionen werden zum Sommer Köln eingeladen, die hier sonst nicht zu sehen sind. Weltweit etablierte Ensembles wie Plasticiens Volants, Transe Express, Circo da Madrugada, Theater Titanick, Aktionstheater PAN.OPTIKUM, Circus Baobab oder XARXA Teatre waren bereits im Sommer Köln zu sehen. Besonders in den letzten Jahren entwickelte sich das Straßentheater weiter und nahm verstärkt Elemente aus dem Tanz, der Akrobatik und dem Cirque Nouveau auf. Dadurch steigerte sich nicht nur die Attraktivität; es hat zudem insgesamt einen jüngeren Akzent bekommen.

Eine wichtige Rolle spielt die Einbindung der Orte in das Geschehen: Öffentliche Plätze werden entdeckt und für ein leicht zugängliches, generationsübergreifendes Angebot bespielbar gemacht. Präsentiert werden hauptsächlich Programme, die Open Air einen besonderen Zauber entfalten.

Mehr Infos: www.sommerkoeln.de