Der Kölner Elektro-Partyguide

Der Kölner Elektro-Partyguide

Die Kölner Club- und Partyszene bietet vielfältige Möglichkeiten bei der Nachtschwärmer auf ihre Kosten kommen können. Die Stadtfreunde haben für Euch ihre liebsten elektronischen Partyreihen gelistet. Die Reihenfolge der Locations ist zufällig, die Adressen verlinken auf Google Maps und werden anschließend in einer Cocktail-Map gesammelt dargestellt. Viel Spaß beim Entdecken!

© FRÜHSTYLE

© FRÜHSTYLE

ROTE LIEBE / © wearecity.de

ROTE LIEBE / © wearecity.de

© COLOGNE SESSIONS

© COLOGNE SESSIONS

Yolande Sommer: “Jeden Donnerstag gibt es die 'nice' im Reineke Fuchs. Die Musik ist ganz gut und für Studenten ist es kostenlos und ab 2 Uhr geht wird es meistens voll. Das Publikum ist meist gemischt, aber sehr entspannt.”

 

Janine Muckermann: “Ein weiteres Highlight der Partyreihen ist die 'Pulstar'! Die Reihe holt die Crème de la Crème der Technoszene aus Detroit nach Köln. So beehrten bereits Omar S., Delano Smith und Theo Parrish die Pulstar und überzeugten die Mengen mit stundenlangen musikalischen Ergüssen.”

 

REVOLTE!
Wechselnde Locations

Laura Vennes: “Eine der besten Elektroreihen sind ganz eindeutig die 'Revolte!' Parties. In immer wechselnden Clubs wie dem e-feld oder Bootshaus gibt es feinste elektronische Musik von Dubstep bis Deep House auf die Ohren. Oft in Kombination mit Neon Farben und immer revolutionär eskalativ."

 

FRÜHSTYLE 
Wechselnde Locations

Sarah Klein: “Die wechselnd im Scheuen Reh, Playa oder Blackfoot Beach veranstaltete Partyreihe überzeugt durch sehr schöne melodische Elektro-Klänge und ist ein super Tipp für den kommenden Sommer.”

 

Florian Schmidt: "Schön sind auch die 'Mund zu Mund' Parties, da läuft meist Deep House.”


 

Janine Muckermann: “Die Reihe wird präsentiert von Aroma Pitch, Mitch und Hugo Hoppmann und holt die angesagtesten DJs der Elektro- und Technoszene nach Köln, so z.B.: Motor City Drum Ensemble oder Joy Orbison. Auf keiner anderen Party ist die Stimmung so aufgedreht wie bei den Cologne Sessions, getanzt wird bis in die frühen Morgenstunden.“

 

Pace Ventura: "Die letztes Jahr gestartete Partyreihe 'MitDerNacht' legt ihren Fokus auf DeepHouse & melodischen Techno und findet zur Zeit halbjährlich im ARTheater statt. Top Dj's der Szene geben sich die Klinke in der Hand und feiern gemeinsam mit der Crowd und vorallem mit der Nacht!"

 

Yolande Sommer: "Die Rote Liebe im Heinz Gaul ist immer ziemlich gut.”


 

OHNE VORSPIEL / © Simon Meteling

OHNE VORSPIEL / © Simon Meteling

© DEEP

© DEEP

Sarah Klein: “4 Jahre lang gibt es nun schon die erfolgreiche Partyreihe 'OHNE VORSPIEL'. Zuletzt waren sie im Heinz Gaul. Die Nacht war mal wieder wunderbar.”

 

Antonia Essan: "Die Residenz DJs sind immer gut und dazu kommen meistens noch Special-DJs für Deep House/Techno."


 

Florian Schmidt: “Die 'Deep' im Heinz Gaul ist immer Spitze. Egal wer zu Gast ist, Markus Worgull allein ist schon einen Besuch wert. Stil: Gepflegter Techno.”


 

gosia_kreicarek_wearecity.jpg

Gosia Kreicarek: "Momentan überzeugt mich das K5 am Rheinauhafen. Dort gibt es einmal im Monat eine Deep Electro Party namens 'My name is K5'."
 

 

Athenea Diapoulis: "Seit Jahren präsentiert 'Right To Love' im Gewölbe am Westbahnhof ausgewählte Bookings, fernab jeder Trends und Hypes und trifft dabei dennoch gekonnt den aktuellen Zeitgeist der Clubkultur. Im Juni feiert Macher Rafael Da Cruz sein 3jähriges Jubiläum mit André Lodemann."

 


DIE ELEKTRO-PARTYLOCATIONS AUF EINEM BLICK