Ein Spaziergang durch Ehrenfeld

Der veedel-Guide: Ehrenfeld

Kuratiert von unserer Autorin: Jill Gräb & Fotos von Athenea Diapoulis & Nathan Ishar

Müsste ich Ehrenfeld mit einem anderen Ort vergleichen, dann wäre es wohl Bushwick in New York City. Wie in Bushwick, zeichnet sich Ehrenfeld durch seine brachliegende Industrie aus. Dies kommt daher, dass Ehrenfeld früher einmal ein Arbeiter- und Industriestadtteil war. Viele Werkstätten, viele leerstehende Hallen und Räume, die umgewandelt werden und Platz zur Verwirklichung von Kunst und Kultur geben; darunter auch eine große Graffiti- und Street Art Kultur. Die Gentrifizierung macht zwar auch vor dem im Kölner Westen liegenden Viertel keinen Halt, trotzdem ist dieser ein Ort, an dem immer neue kreative Projekte entstehen und zu populären Plattformen erblühen.

Seien es ‚Unverpackt’ Läden, seien es viele kleine und auch große Clubs, Bars und viele unglaublich gemütliche und charakteristische Cafés, viele moderne Büros, aber auch abgeranzter Konzertsäle und eine ausgewachsene Graffiti- und Street Art Kultur, die man hier an jeder Ecke findet. Ehrenfeld ist ein extrem vielfältiger Ort und beinhaltet damit für jeden etwas.  


FOOD/CAFÈ

Zeit für Brot, Venloer Str. 202, 50823 Köln

Zeit für Brot ist inzwischen zwar bekannt, aber darum nicht weniger toll! Frisch gebackenes Brot und die berühmten Zimtschnecken gibt es hier zu kaufen und zu verspeisen; das Beste daran ist aber, dass man dabei zusehen kann, wie die Produkte frisch hergestellt werden. Zudem ist natürlich alles aus Bioland-Qualität gemacht und daher so gut!

Café Woanders, Lichtstraße 64, 50825 Köln

Das Café Woanders muss man tatsächlich gezielt suchen, da es sich in einer etwas abgelegeneren Ecke Ehrenfelds befindet. An der Konzerthalle Live Music Hall vorbei, kurz vor dem ranzig schönen Club Sonic Ballroom, befindet sich das Woanders. Eine kleine Oase des Kaffees; hier ist es wirklich entspannend und extrem gemütlich. Es hat das Flair eines fancy eingerichteten Wohnzimmers, und da es eben ‚woanders’ ist, ist es auch ein Ort der Ruhe.

SHOPPING

Der Veedelskrämer, Venloer Str. 270, 50823 Köln

Der Veedelskrämer ist der erste Unverpackt Laden Ehrenfelds und befindet sich auf der Körnerstraße, einer der schönsten und vielfältigsten Straßen in ganz Köln. Der Laden bietet nicht nur ein super schönes Ambiente, man kann sich Lebensmittel selbst abfüllen und schont damit die Umwelt. Dort gibt es auch interessante Produkte, wie Shampoostücke, extravagantes Müsli und Schokolade, sowie Bonbons uvm.

The Good Food, Venloer Straße 414, 50825 Köln

The Good Food ist ein Laden, der Ehrenfeld repräsentiert. Dieser verkauft unter anderem abgelaufene (aber natürlich noch essbare) und unschöne Lebensmittel, und das zum eigens vom Kunden gewählten Preis. Die Gründerin Nicole Klaski will mit Lebensmittelverschwendung Schluss machen, setzt sich für Gemüse aller Art ein und ist damit ein vorbildlicher Teil des Fortschritts für eine Zukunft mit Bewusstsein für Nachhaltigkeit.

FASHION

Ehrenfeld Apparel, Körnerstraße 73 & Venloer Str. 459, Köln

Ebenfalls auf der Körnerstraße anzufinden, ist Ehrenfelds Marke: das Ehrenfeld Apparel. Dieser kleine Laden, den es bereits seit 2010 gibt, verkauft Shirts, Pullover, Gymbags uvm. mit Aufdrucken wie „Das Tor zu Welt – Ehrenfeld“. Wer länger in Ehrenfeld wohnt, der besitzt früher oder später einen dieser Artikel und das ist auch richtig so!

OUTDOOR

U-Bahn Station, Venloer Straße/Gürtel

Auch ein wichtiger Teil von Ehrenfeld ist die U-Bahn Station Venloer Straße/Gürtel, wo die 3 und 4 regelmäßig in die Stadt fährt. Dort befindet sich auch der Bahnhof Ehrenfeld. Hier ist immer was los, es ist sehr bunt und multikulti; gerade abends ist es der Treffpunkt, wenn man zu einem Konzert, oder in eine Bar will. Dort befindet sich auch der populäre türkische Imbiss Kebapland, die Clubs Club Bahnhof Ehrenfeld und YUCA und der Zugang zur berühmten Heliosstraße.

Heliosstraße/Heliosturm, 50825 Köln

Auf der Heliosstraße befindet sich der Heliosturm, dieser 44 Meter hohe Leuchtturm stammt von einem Elektronikunternehmen, das Ende des 20. Jahrhunderts einen hohen Stellenwert in der Elektrotechnik besaß. Das Unternehmen gibt es nicht mehr, sein Wahrzeichen erleuchtet Ehrenfeld aber noch immer und wird es hoffentlich noch lange tun!

NIGHTLIFE

Clubbar Bumann & Sohn, Bartholomäus-Schink-Str. 2, 50825 Köln

Mag man am Abend in Ehrenfeld feiern gehen, eignen sich dazu natürlich unzählige Clubs aller Art, aber auch die neue Clubbar Bumann & Sohn (auf einem ehemaligen Autowerkstattgelände gelegen) ist inzwischen ein IN-Spot Kölns geworden. Hier kann man nicht nur tanzen, mit Freunden zusammensitzen, Bier & Longdrinks zu elektronischer und clubbiger Musik schlürfen, sondern es gibt auch Burger von Buns & Sons und einen Biergarten. Eigentlich verkörpert der Laden mit seinem Interieur eher das Flair des Belgischen Viertels, trotzdem trifft er den Geschmack des Ehrenfelder Publikums genau.

Noch weitere Orte in Ehrenfeld, die erwähnenswert sind:

Bonbonmanufaktur Ehrenfeld
Geisselstrasse 4

Underground - Rock-Club/Biergarten
Vogelsanger Str. 200



Eure Jill und Athenea

Hinterlasst gerne eure Lieblingsorte in Ehrenfeld als Kommentar und wir fügen diese mit in unsere Liste ein. Wir freuen uns darauf!