Fabian Jung: Halve Clothing

Ein Junge aus Erftstadt, der sich in Köln verliebte

Text: Lina Reitz & Bilder: Jörn Strojny

Das hier ist für alle, die verliebt sind. In das Dreckige, das Wunderschöne. In das Lachen und die Tränen. In jedes einzelne Veedel, in jedes einzelne Kölsch und unseren glorreichen FC. - Halve Clothing

Köln ist en Jeföhl, ist Liebe und für viele Heimat. Betrachtet man dieses Lebensgefühl von außen ist das wohl für viele nicht ganz verständlich. Ist unsere Stadt doch ein zusammengewürfelter Haufen. Etwas verbaut und etwas dreckig. Doch wir, wir lieben diese Stadt. Die Eckkneipen, den FC, unseren Grüngürtel und natürlich Karneval. Das ist vielleicht nicht für jeden verständlich. Erst recht nicht, wenn man noch nie in Köln war. Aber es ist eben Liebe und die muss man bekanntlich gar nicht verstehen. Die kann man aber zeigen und genau das dachte sich auch Fabian Jung und gründete mit seinem Bruder Roman zusammen das Kölner Label “Halve Clothing”.  

An all das Bunte, die Vielfalt und Generationen. - Halve Clothing

Fotograf Jörn und ich treffen uns an diesem Morgen mit Fabian im Store und Headquarter von “Ryzon”. Hier arbeitet der Wahlkölner in erster Linie. Hyperfunktionale Sportkleidung für Triathleten – alles hier ist durch designt, minimalistisch und dennoch einladend. Der erste Kaffee des Tages schmeckt und wir lernen die Crew kennen. Es wird nett gegrüßt und wir fühlen uns willkommen. Im ersten Stockwerk dieses Altbau-Traumhauses mitten auf der Lindenstraße hat Fabian alles vorbereitet für unser Interview. Eine Auswahl von Halve Clothing wurde dekorativ platziert. Natürlich geht es heute um sein neues Label – aber für uns von WE ARE CITY eben nicht nur. Wir wollen Fabian und seine Geschichte kennenlernen. Also legen wir direkt los.

Irgendwas hat Köln, dass man denkt, man ist auf der Domplatte geboren.
— Fabian Jung

Aufgewachsen in Erftstadt war Köln die Heimat seiner Wahl. Trotz Studium in Aachen und erstem Job in Düsseldorf, zog es Fabian immer wieder nach Köln. Heute lebt der 35 Jährige mit seiner Frau und seinen zwei Kindern mitten in der Stadt und strahlt, wenn er über Köln spricht. „Irgendwas hat Köln, dass man denkt, man ist auf der Domplatte geboren“, erzählt er. Hach Köln. Du bist es einfach. Der Mann vor uns ist Großstadtverliebt. Wir wollen nun auch mehr über Halve Clothing erfahren. Also wie kam es dazu? Es gibt diese Anekdote aus Fabians Kindheit – schon als kleiner Junge hat er T-Shirts „entworfen“. Mit Buntstiften hat er Shirts gemalt und die Skizzen an bekannte Skater Marken geschickt. Diese waren zumeist etwas überrascht aber bedankten sich bei dem kleinen Jungen mit Shirts aus ihren Kollektionen. Den Gedanken selbst Mode zu entwickelt, gab es also schon damals. Die Liebe zu Köln kam bald dazu. Fabian wollte diese Liebe auch modisch zeigen und stand plötzlich vor Kleiderständern mit sehr kitschigen Touristenshirts. Rot und weiß gestreift natürlich mit Dom, irgendwo stand Alaaf und der Hennes war natürlich auch auf den T-Shirts zu finden. Das alles war zu viel Klischee, war nicht alltagstauglich und passte nicht zu Fabian. Also einfach selbst machen?

Die Frage die im Raum stand:
Wie sagt man FC, ohne FC zu sagen. Wie sagt man Köln, ohne Köln zu sagen?

Mit seinem Bruder Roman zusammen wurde die Idee zur Realität. Ende 2018 ging plötzlich alles ganz schnell. Es wurden qualifizierte und ausgezeichnete Produzenten gesucht und eine nachhaltige Produktions- und Vertriebs-Kette aufgebaut. Dabei ist den Brüdern besonders wichtig möglichst viel direkt mit anderen Kölnern umzusetzen und auf faire und qualitativ hochwertige Produkte zu setzen. Fast nebenbei ist dabei eine Kollektion entstanden, die Köln zeigt ohne laut KÖLN zu schreien. Transportiert wird eine Liebe zu unserer Stadt, die sich nicht aufdrängt und die für alle da ist, Veedel und Stadtmauern überwindend.  Zumeist wird Köln erst auf den zweiten Blick entdeckt. So muss auch Immi und Fotograf Jörn irgendwann fragen, was denn eigentlich „CCAA“ heißt. Mit breitem Lächeln auf den Lippen erklärt Fabian, dass es sich um die alt römische Namensgebung unserer Stadt handelt - Colonia Claudia Ara Agrippinensium. Es zeigt sich, das Konzept geht auf. Halve Clothing zeigt leise und auf seine ganz eigene Art die Liebe zu Köln. So haben wir an diesem Morgen auch Fabian kennengelernt, in der Einfachheit das Besondere sehen und mit Liebe daran festhalten. Köln, eben.

Viel Spaß beim Verlieben.

Eure Lina & Euer Jörn  

Halve Clothing
Ryzon