Die Grüngürtel Rosen - Kölns etwas anderer Männerchor

Text: Lina Reitz & Fotos: Jörn Strojny

An diesem Dienstagabend treffen Fotograf Jörn und ich den Kölner Männerchor „Die Grüngürtel Rosen“ zum Interview. Aha, Männerchor wirklich ?! Ja genauso ging es auch mir, als ich diesen Termin zugesagt habe. In meinem Kopf tauchten ältere Herren mit weißen Hemden und Hosenträgern auf und sangen mehr schlecht als recht alte Volkslieder. Aber dieser Termin zerschlägt dieses Klischee so schnell, wie es in meinem Kopf aufkam. Schon die Lokation der Probe ist so gar nicht Alt Herren Chor. Wir stehen vor dem Helios Gelände mitten in Ehrenfeld, durchqueren die Stapelbar und gelangen in einen kleinen, dunklen Konzertsaal. Hohe Decken, Industrie Charme und eine Bar vor der Ende Zwanziger bis Mitte Vierzig Jährige Männer anstehen und Flaschenbier kaufen. Wir werden freundlich von allen Seiten begrüßt. Ein gut gelaunter Mann mit Hut und Dreitagebart löst sich aus seinem Gespräch und kommt auf uns zu. Malte wird heute stellvertretend für knapp 75 Chormitglieder das Interview mit uns führen, bevor wir uns dann selbst ein Bild von den Proben machen dürfen.

Also erstmal an die Bar, drei Bier holen und dann einen ruhigen Platz für unser Gespräch suchen. In einer Lagerhalle nebenan finden wir eine alte Couchgarnitur. Kaum haben wir Platz genommen sprudeln die Worte aus Malte nur so hinaus. Die Idee „Die Grüngürtel Rosen“ zu gründen kam ihm und ein paar Freunden in der Kölschbar, natürlich mit Bier in der Hand. Einfach zusammen singen, dabei Kölsch trinken und entspannt proben. Sie erzählten ein paar weiteren Freunden von der Idee und aus einem kleinen Freundeskreis wurde ganz schnell eine 75 Mann starke Truppe. Viele der Jungs kommen aus der Gastronomie Szene Kölns, vom Barkeeper bis zum Türsteher ist jeder dabei, aber auch darüber hinaus haben sich hier Freunde zusammen gefunden. Und weil alle Bock hatten wurde nicht nur geträumt, sondern Nägel mit Köpfen gemacht und Anfang des Jahres die erste Probe angesetzt. Das alles passiert so schnell, dass es für viele kaum zu begreifen ist.

Aus der Idee wird nun ein Verein und einen ersten Auftritt gab es auch schon. Als Background Chor von Flo Mega durften die Jungs im Gloria auftreten und bei der heutigen Probe sind Stephan und Peter von Brings dabei. Es ist gerade einmal die siebte Probe und im musikalischen Köln steigt schon die Neugier, was die Jungs wirklich können. Das wollen natürlich auch wir wissen und weil wir es kaum aushalten, gehen wir zurück in den Probenraum. Der Chor singt sich bereits warm.

Mit Bier und Liedtexten in den Händen haben sich die Männer um Chorleiter Constantin Gold eingefunden. Constantin versteht sehr viel von seinem Handwerk und hilft den Männern da, wo Hilfe nötig ist. Denn so sagen die Jungs selbst, singen können sie eigentlich gar nicht richtig. Aber darum geht es den Rosen auch nicht. Sie wollen unterhalten, wollen die Freude am Singen teilen und das am liebsten auf den Bühnen dieser Stadt. Ihre ersten eigenen Auftritte haben die Jungs diesen Sommer unter anderem sind sie im Line-Up des Zusammen Leuchten Festivals von Rausgegangen. Aber auch ihr eigenes Event „Die Nacht der Rosen“ in der Live Mucis Hall verspricht spannend zu werden.

Soviel können wir auf jeden Fall schon einmal verraten, das Gefühl kommt an, wenn so viele Männer über das Leben und die Liebe singen. Das Repartier wird größer und die Singstimmen immer selbstbewusster. Daher die herzliche Empfehlung liebes Köln – feiert diese Jungs, singt mit ihnen zusammen und ich glaube ihr werdet eine Menge Spaß mit den Rosen haben. Und wer weiß vielleicht geht dann auch der Traum vom gemeinsamen Weihnachtslieder Singen im Stadion in Erfüllung, denn das meint Malte, das wäre mal wirklich richtig was. Die Ziele sind also gesteckt und bis dahin proben „Die Grüngürtel Rosen“, sammeln Bühnenerfahrung und tuen dabei noch richtig gutes, denn viele ihrer Einnahmen wollen die Jungs spenden.

Da ist doch klar warum auch wir ein wenig verliebt sind, als wir an diesem Abend die Proben verlassen.

Eure Lina & Euer Jörn

Die Grüngürtel Rosen (Instagram)
Die Grüngürtel Rosen (Facebook)
Die Nacht der Rosen