Mediterrane crossover Küche im Familienrestaurant Vincenz

Text: Charlotte Ebert & Fotos: Athenea Diapoulis

*Sponsored Post

Es war vor mehr als drei Jahren, als Sarah und Marco la Tragna beschlossen, es sei nun an der Zeit, für sich selber zu arbeiten. Zuvor war das Paar, das aus dem Eventbereich kommt, auch selbstständig. Doch arbeiteten sie immer für andere. Als Sarah und Marco die leerstehende Immobilie auf der Aachener Straße entdecken, wissen sie: Das wird ihr Ort. Ihr Platz für ein eigenes Familienrestaurant, das man mit den Attributen ungezwungene Gemütlichkeit, viel Platz und frischer Küche beschreiben soll.

Mediterran und Crossover ist neu in Braunsfeld

Heute findet man zwischen dem Stadion vom 1. FC Köln und mit Nähe zum Lindenthaler Tierpark am Anfang von Braunsfeld das Familienrestaurant Vincenz. Hier servieren Sarah und Marco seit Anfang des Jahres mediterrane crossover Küche. Marcos Vater stammt aus Narni, einer kleinen Gemeinde in der Region Umbrien: “Daher essen wir selber gerne mediterran”, erklärt Sarah. Trotzdem wollten sie Gerichte anbieten, die nicht nur den italienischen Gaumenfreund ansprechen. Die Crossover Küche erschien ihnen ideal, denn solch ein Angebot gab es bisher in Braunsfeld noch nicht. Nicht nur Sarah probiert gerne neue Gerichte, auch ihre Gäste sollen die Möglichkeit haben, mehrmals in der Woche Neues auf der Karte entdecken zu können: “Ein gutes Thai Curry war mir wichtig, das musste mit auf die Karte” sagt sie. Neben dem roten Thai Curry mit Freilandpoularde gibt es weitere Speisen, die es sich auszuprobieren lohnt: Hummus mit violetten Möhren beispielsweise oder Taglierini Tartufo, frische Nudeln mit geriebenen Norcia Trüffeln aus Umbrien. Es sind die gleichen Trüffel, die auch im Drei-Sterne Restaurant Vendôme serviert werden. First Class Zutaten heißen im Familienrestaurant Vincenz aber nicht first Class Preise. Die Vorspeisen beginnen bei 7,50 Euro. Hauptgerichte variieren zwischen 9,80 Euro und 34,50 Euro.

Einrichtungsstil: warm und industriell

Sarah und ihr Mann haben eine Küchenleitung gefunden, der ihre kulinarischen Vorstellungen als Gastgeber vollends umsetzt. Es wird täglich frisch gekocht, keine Convenience-Lebensmittel finden Einzug in die Küche. Die Abendkarte wird saisonal angepasst. Gab es bis Ende Juni viel Spargel, so wird dieser im Sommer von verschiedenen Steak Varianten abgelöst. Die Karte liest sich wohlgeordnet und dadurch sehr zugänglich. Eine gut selektierte Speisekarte baut das Vertrauen in die Qualität der Gerichte auf: Weniger ist oft mehr. Gerade wenn es um gastronomische Konzepte geht. Ein langfristiges Ziel der Gastgeber ist es, noch mehr regionale Produkte zu verarbeiten.

80 Gäste finden draußen Platz und weitere 80 Menschen können im Inneren des Familienrestaurants eine gute Zeit haben. Der Einrichtungsstil vom Restaurant Vincenz ist warm und industriell. Viel Holz wurde eingesetzt, um eine gemütliche und ungezwungene Atmosphäre zu schaffen. Eine eigens eingerichtete Kinderecke sorgt dafür, dass auch die Kleinen entertaint werden. So können Mama und Papa doch noch auf ein Glässchen Wein länger bleiben. Das Einrichtungskonzept erinnert an eine stylische Markthalle, in der man sich mit Freunden oder der Familie auf ein Glas Wein trifft und am Ende so lange bleibt, bis der Laden schließt. Nicht verwunderlich ist deshalb, dass Sarah und Marco schon viele Stammgäste haben, die immer wieder zu ihnen zurückkommen.

6.000 E-Mails flossen, bis das erste Kölsch ausgeschenkt wurde

Der Weg bis hierher war hart. Das Familienrestaurant ist das erste gastronomische Konzept, das auf der Aachener Straße 625 Speisen serviert. Dementsprechend waren die Behördengänge kräftezehrend, bis das Paar die Konzession erhielt. Während Sarah weiterhin Vollzeit als Eventmanagerin arbeitete, ist Marco täglich mit dem Umbau beschäftigt: Er sägt das Holz für die Theke, er lackiert die Tischplatten und Bänke. Mit nur einem Einkommen bauen sie drei Jahre an ihrem eigenen Traum. 6.000 E-Mails müssen fließen, bevor Sarah und Marco das erste Kölsch ausschenken dürfen. Fast hätten sie gesagt, es geht nicht mehr. Woher die Energie, doch weiter zu machen? “Die hatte ich zum Glück schon immer. Auch wenn es in dieser Zeit sehr hart war”, sagt die Mutter einer kleinen Tochter. Wenn die Tochter heute vormittags im Kindergarten ist, arbeitet sie von zu Hause immer noch als Eventmanagerin. Marco trifft man täglich im Restaurant. Nachmittags kommt Sarah hinzu und wenn sie abends nicht noch weitere Events plant und realisiert, steht sie gerne auch an der Bar. Sarah und Marco arbeiten hart und viel. Zeit für die Familie bleibt gerade wenig.

Vincenz Statz prägt das Bild vom Familienrestaurant Vincenz

Aber die Geschäftsfrau und Mutter jammert nicht, im Gegenteil. Sie schwärmt von ihrem Team und freut sich, dass das bunte Publikum aus der Nachbarschaft zu ihnen findet. Die Beziehung zwischen Gast und Servicepersonal ist Sarah enorm wichtig: Aufmerksam und persönlich soll der Service sein. Durch ihre vorherigen Berufe haben beide viel Erfahrung mit der Gastronomie und Catering gesammelt. Marco’s Familie besitzt einige Restaurants in Köln, er selber war einst Geschäftsführer des Restaurant Lux in Sülz.

Im Familienrestaurant Vincenz fließt einiges zusammen: Die Liebe zur mediterranen crossover Küche gespickt mit persönlichem Service, harte Arbeit und die Würdigung eines Kölner Architekten: Denn der Name des Restaurants bezieht sich auf Vincenz Statz. Er gilt als einer der bedeutendsten und einflussreichsten Vertreter der Neugotik im Rheinland im 19. Jahrhundert. Allein in Köln hat er mehrere Kirchen erbaut - unter anderem den Kölner Dom. In diesem Zuge soll er gesagt haben: “Und fertig wird er doch!” - ein Satz, der zum Leitbild von Sarah und Marco geworden ist.

Wenn ihr nach einer alternativen Möglichkeit zum Rudelgucken Ausschau haltet, seid ihr im Restaurant Vincenz übrigens auch sehr gut aufgehoben. Passend zur WM 2018 stehen Leinwände parat und die Karte bietet von anderen Ländern inspirierte Gerichte an.

Restaurant Vincenz
Aachener Straße 625
50933 Köln

Öffnungszeiten
Mo - Fr: 17.30 Uhr bis 23 Uhr
Sa + So: 12 Uhr bis 23 Uhr

Eure Charlotte & Athenea

*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Gaffel Kölsch