Telekom Electronic Beats: Normale Musik fürs Mentale

Text & Fotos: Athenea Diapoulis
*Sponsored Post

„WE are one big family-gang“, so bezeichnen sich das Label-Kollektiv von Aiwo Records bestehend aus Tim Schumacher aka DJ Normal 4, Volkan Simonic aka DJ "Volcano" Carrera und Kevin Lukasz aka LL/DJ, ebenso allen Artists & Mitwirkenden beim Design und der Vinyl-Pressung - Giraffi Dog und die Phaserboys.

Die klassischen Aiwo-Releases sind ethno-inspiriert und chillig

Das Label, welches sich 2015 in Düsseldorf gegründet hat, beschreibt die klassischen Aiwo-Releases als ethno-inspiriert und chillig. Ihre Mission ist es normale Musik fürs Mentale und den Dancefloor zu erschaffen. Und weil sie lieben was sie tun, ließt das Telekom Electronic Beats Festival die Jungs Mitte Mai im Gewölbe auflegen.

Das Gewölbe, welches von Telekom Electronic Beats unter den zehn besten Clubs Deutschlands gewählt worden ist, beheimatet die Electronic Beats bereits zum zweiten Mal in diesem Jahr und ist ein Garant für hochkarätige Line Ups aus der Elektro-Szene.

Wir haben uns den feinen Sound der Aiwo Records-Gang angehört und haben sie die Nacht fotografisch begleitet.

Die nächste Telekom Electronic Beats Clubnight findet am 27.07.2018 im Gewölbe statt. Zu Gast sind Mama Snake, Solid Blake aus Kopenhagen und Rebecca von Kalinowsky des Kölner Labels Rote Liebe. Alle weiteren Infos findet ihr auf electronicbeats.net.

Eure Athenea

*Dieser Beitrag entstand in freundlicher Kooperation mit Telekom Electronic Beats.