Die schönsten Orte für Buchliebhaber in Köln

Mini-Guide Literatur Köln

Kuratiert und geschrieben von Nicole Neuser & Gastautorin Laura Kölker & Fotos von Athenea Diapoulis

Ja, wir gehören alle zu der Generation, die gerne die Nase in ihr mobiles Telefon steckt. Aber vielleicht schätzen wir genau deshalb das Schmöckern in schönen Büchern, kleine digitale Pausen in einem netten Literaturcafé oder das Eintauchen in magische Bücherwelten.

Für alle Bücherliebende, Leseratten, Kunstbandsammler und Geschichtenerzähler haben wir die schönsten Orte in Köln zusammen getragen, die dazu einladen, sich dem Medium Buch in vollen Zügen hinzugeben.


Bibliotheken & Büchereien

Stadtbibliothek Köln
Josef-Haubrich-Hof 1, Innenstadt

Du denkst, eine Stadtbibliothek ist irgendwie oldschool? Nicht in Köln! Mit mehr als 800.000 Medien bietet euch die Kölner Stadtbibliothek die wohl größte Auswahl an Lesestoff. Von Kunst und Kultur über Psychologie und Naturwissenschaft bis hin zu Unterhaltungs- und Reiseliteratur: Thematisch ist hier alles vertreten. Warum Bücher also immer kaufen? Das Ausleihen von Literatur schont den Geldbeutel und ermöglicht uns, in viele verschiedene Themen und Interessengebiete einzutauchen. Einfach mal nach Lust und Laune in den Regalen stöbern, neue Themen entdecken, Inspiration sammeln: Das ist es, was für uns den Besuch einer Bibliothek ausmacht. Wie wäre es zum Beispiel mal mit einer literarischen Mittagspause inmitten von Bücherregalen?
 
Das Angebot im Detail
Neben dem großen gläsernen Kubus am Neumarkt, der Zentralbibliothek, gibt es in fast allen Kölner Veedeln Stadtteilbibliotheken, deren Nutzung ebenfalls in der Bibliotheksmitgliedschaft inbegriffen ist. Zusätzlich fährt ein Bücherbus durch das gesamte Stadtgebiet: An insgesamt 20 Haltestellen können Bücher ausgeliehen oder zurück gegeben werden. Die beiden „Minibibs“ im Stadtgarten sowie in Kalk am Wasserturm ergänzen das Angebot. Und wer eher auf eBooks, ePaper oder Hörbücher steht, kann auf das digitale Angebot der Stadtbibliothek zurückgreifen. Eine Jahresmitgliedschaft kostet 38 Euro.

Kunst- und Museumsbibliothek
Museum Ludwig & Museum für Angewandte Kunst

Sowohl im Museum Ludwig als auch im Museum für Angewandte Kunst gibt es einen Lesesaal mit Literaturbeständen zu Bildendender Kunst, Kunstgewerbe, Produktdesign, Fotografie und Film. In den alten Lesesälen fühlt man sich ein wenig in der Zeit zurück versetzt. Zwischen holzvertäfelten Bücherregalen und Wänden nimmt man Platz an kleinen Tischen mit integrierten Leselampen und kann in aller Ruhe durch die Werke der Kunst- und Fotografieliteratur blättern.

Die Kunst- und Museumsbibliothek gehört mit ihren ca. 500.000 Publikationen sogar zu einer der größten öffentlichen Bibliotheken zur Modernen Kunst und Fotografie der Welt. Das Angebot der Präsenzbibliothek ist für jeden kostenlos nutzbar.

 

Buchhandlungen

Buchhandlung Walther König
Ehrenstraße 4, Innenstadt
Bischofsgartenstraße 1, Im Museum Ludwig

Die Buchhandlung Walther König ist eine Verlagsbuchhandlung für Kunst und Kunstwissenschaft, Design, Architektur, Mode, Fotografie, Film und Kunsttheorie sowie für Ausstellungskataloge. 1969 in Köln gegründet, gilt sie heute als eine der angesehenste und wichtigsten Adressen für Literatur zu zeitgenössischer Kunst. Der Kölner Stammsitz in der Ehrenstraße nimmt für sich in Anspruch, die größte Kunstbuchhandlung der Welt zu sein, und erfüllt diese Erwartungen mit einer beeindruckenden Buchauswahl mit internationaler Ausrichtung.

TASCHEN Buchhandlung
Neumarkt 3, Innenstadt

Auch bevor der TASCHEN Verlag im September letzten Jahres in den modernen und frisch designten „Flagship-Store“ am Neumarkt zog, war in der Auslage des altbekannten Ladenlokals am Hohenzollernring immer ein Buch dabei, das Aufmerksamkeit auf sich zog und oft wenige Minuten später als überzeugte Kaufentscheidung in der Tasche landete – einfach so oder als Geburtstagsgeschenk in spe. Denn, wer sich dem Visuellen in irgendeiner Form verbunden fühlt und ein besonderes Interesse an Architektur, Design, Kunst, Fotografie, Popkultur oder Mode hat, der ist diesem Laden schnell verfallen.

Buchhandlung am Eigelsteintor
Eigelstein 126, Eigelsteinviertel

Die unmittelbar am Eigelsteintor gelegene Buchhandlung bietet das, was man sich von einer guten Buchhandlung wünscht: hohe Regale, bis unter die Decke vollgestopft mit Büchern, ausgewählte Neuerscheinungen und Empfehlungen auf den Auslagetischen sowie schöne Kunstpostkarten vor der Tür, die zum Verweilen und Stöbern einladen. Die durch den 2016 verstorbenen Besitzer Ömer Özerturgut bekannt gewordene Buchhandlung beherbergt auch eine Abteilung für türkische Literatur und erinnert durch regelmäßige Lesungen unter dem Titel „Ömers Stunde“ immer wieder an ihren im Viertel sehr geschätzten Gründer.
 

Buchladen Sülzburgstraße
Sülzburgstr. 27, Sülz

Eine wirklich nette und kompetente Beratung gibt es immer im Buchladen auf der Sülzburgstraße. Der kleine, aber feine Laden bietet eine tolle Bücherauswahl. Und beim Spaziergang durchs Veedel kommt man nicht umhin, vor den großen Fensterfronten des Buchladens anzuhalten, um die schöne und wechselnde Buchauslage zu bestaunen. Ein Laden, der aus Sülz nicht wegzudenken ist.
 

Weitere Buchhandlungen, die erwähnenswert sind in Köln:

Agnes Buchhandlung
Neusser Str. 63, Agnesviertel

Pin-Up Comics
Ritterstr. 44, Eigelsteinviertel

Siebter Himmel
Brüsseler Str. 67, Belgisches Viertel

buchladen neusser straße + nebenan
Neusser Str. 197, Nippes

Buchsalon Ehrenfeld
Wahlenstr. 1, Ehrenfeld

Buchhandlung Olitzky
Luxemburger Str. 275, Sülz

Maternus Buchhandlung
Severinstr. 76, Severinsviertel

Der Taschenbuchladen
Zülpicher Str. 4, Rathenauviertel

Der andere Buchladen
Weyertal 32, Sülz

 

Antiquariate

Antiquariat Langguth & Restaurierung Paulussen
Auguststr. 46, Nippes

Im etwas unscheinbaren, aber wunderschönen Ladenlokal der Auguststraße 46 in Nippes befindet sich das Buchantiquariat von Doreen Langguth sowie im hinteren Teil die Restaurationswerkstatt von Gerda Paulussen. Gerade im richtigen Moment fanden sich die beiden und beschlossen, nicht nur ihre Liebe und Wertschätzung den Büchern gegenüber, sondern auch die Räumlichkeiten zu teilen - eine Symbiose, die unserer Meinung nach total Sinn ergibt und dem Besucher wertvolle Einblicke in den besonderen Umgang mit dem Buch sowie seltene Berufsfelder gewährt.

Somit kann man hier nicht nur antiquarische Einzelstücke aus den Bereichen Kinderliteratur, Kunst, Fotografie oder Illustration erstehen, sondern bei Gelegenheit auch Gerda Paulussen über die Schulter blicken und beobachten, wie lose Buchrücken geklebt, Papierverfärbungen entfernt oder verblasste Schriftzüge rekonstruiert werden. Die gemütlichen Räume sowie die gut sortierte Auswahl an Büchern laden zum Stöbern ein, inspirieren zu ungeahnten Käufen und bieten dank der fairen Preise jedem die Möglichkeit, eine kleine Besonderheit mit nach Hause zu nehmen.

Weitere Antiquariate, die erwähnenswert sind in Köln:

Siegfried Unverzagt
Limburger Str. 10, Belgisches Vietel

Antiquariat Heuberger
Gotenring 33, Deutz

Antiquariat Buchholz
Neven-Du Mont Str. 17, Innenstadt

Antiquariat Stefan Krüger
Auf dem Berlich 26, Innenstadt

 

Veranstaltungen & Festivals

1Live Klubbing
Jeden Freitag um 19 Uhr im 1LIVE Haus

Literaturhaus Köln
Regelmäßige Veranstaltungen

Literaturklub
Monatliche Lesereihe im Kölner Theater in der Wohngemeinschaft

King Georg Klubbar "Literatur zur Zeit"
Regelmäßige Lesungen

EDITIONALE Köln
01. März 2018

lit.Cologne
6. - 17. März 2018

2. Kölner Indie Book Pop Up Store
10. März 2018

Indiebookday
24. März 2018

Buch + Papier RheinEnergieStadion Köln
01. + 02. April 2018

Stadt-Lesen 2018 / Der Rudolfplatz wird zum Lese-Wohnzimmer
17. - 20. Mai 2018

Kölner Büchermarkt
02. + 03. Juni 2018
18. + 19. August 2018

Literatur in den Häusern der Stadt
06. - 07. Juni 2018

Bücher- Sammlermarkt
08. April 2018
13. Mai 2018
10. Juni 2018
08. Juli 2018
12. August 2018
09. September 2018
14. Oktober 2018

Bücherbörse Köln e.V.
03. + 04. November 2018

 

Öffentliche Bücherschränke

Bürgerstiftung Köln (Projekt Eselsohr)

Die Bürgerstiftung Köln setzt auf die Idee des Büchertausches und hat deshalb das Projekt Eselsohr ins Leben gerufen. Hier ist ein kleiner Auszug der Standorte:

Ruhrorter Straße (Niehl)
Hahnenstraße (Innenstadt)
Rathenauplatz (Innenstadt)
Lindenstrasse (Innenstadt)
Rheinauhafen (Innenstadt)
Gereonsdriesch (Innenstadt)
Rolandstrasse (Neustadt-Süd)
Eierplätzchen (Neustadt-Süd)
Berrenrather Straße 186 (Sülz)
GoltsteinForum (Bayenthal)
Leibziger Platz (Nippes)
 

Kölner Literatur-blogs

Kaffeehaussitzer
stillerlesen

Hinterlasst gerne eure Lieblings-Literatur-Spots als Kommentar. Wir freuen uns darauf!