#hyperlokal
Gestalte Köln mit uns!

 

GROSSSTADTPOESIE

Wenn Poesie nicht dort zu finden ist, wo die Menschen sind, dann sind wir nichts als Unsichtbare und Blinde, die beim Betrachten in den Spiegel nur den Spiegel sehen und beim Anblick unseres Nächsten keinen.

Unsere Gastautorin Antigoni Tsengelis schreibt Poesie seit ihrer frühen Jugend und verarbeitet in ihnen Themen wie Liebe, Verlust, Schmerz, Heilung, Feminismus, Migration, Revolution. Mit uns teilt sie ihre „Großstadtpoesie“ – Gedanken und Illustrationen, die (als kleines Gesamtkunstwerk) Reflexion und Fühlen in der Großstadt behandeln und die uns den Dezember über passend zur besinnlichen Jahreszeit begleiten werden.

   1. Dezember:    Stadtmenschen

1. Dezember: Stadtmenschen

   4. Dezember:    Zuhause

4. Dezember: Zuhause

   7. Dezember:    Willkommen heißen

7. Dezember: Willkommen heißen

   10. Dezember:    Politische Entscheidungen

10. Dezember: Politische Entscheidungen

   2. Dezember:    Flüchtige Begegnungen

2. Dezember: Flüchtige Begegnungen

   5. Dezember:    Von mehreren Heimaten

5. Dezember: Von mehreren Heimaten

   8. Dezember:    Züruck zu den Wurzeln

8. Dezember: Züruck zu den Wurzeln

   11. Dezember:    Wir übersehen das Grün

11. Dezember: Wir übersehen das Grün

   3. Dezember:    Verschlossen

3. Dezember: Verschlossen

   6. Dezember:    Wir sind uns ähnlich

6. Dezember: Wir sind uns ähnlich

   9. Dezember:    Der Geschmack von Freiheit

9. Dezember: Der Geschmack von Freiheit

   12. Dezember:    Von Hell und Dunkel

12. Dezember: Von Hell und Dunkel

Stay in the Know

FOLGE UNS #HYPERLOKAL

 

Wir suchen Fotografen!

WERDE CONTENT CREATOR

WERDE CONTENT CREATOR UND ENTDECKE KÖLN MIT UNS!